Wer sind wir

austrian water ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Unternehmen, die auf dem Wassersektor tätig sind. Jedes Unternehmen ist mit den anderen Mitgliedern von austrian water "verbunden", sie unterstützen sich gegenseitig bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Jedes einzelne Unternehmen von austrian water konzentriert sich auf seine Ressourcen und Fachgebiete und überlässt die anderen Aufgabenbereiche jenen Mitgliedsunternehmen, die auf die anderen Aufgaben spezialisiert sind. Eine solche Kooperation, abhängig von der Stärke jedes einzelnen Unternehmens, überwindet einzelne Schwächen.


Das Aufgabengebiet von austrian water umfasst alle Bereiche des Wassermanagements.

austrian water bemüht sich, die Qualität der Wassersysteme in anderen Ländern mit integrativen Technologien zu verbessern. Das Betriebspersonal wird von austrian water geschult, sodass die Anlagen problemlos betrieben werden können und für die Bevölkerung leistbare Wasser- und Abwassergebühren resultieren. Viele öffentliche Verbände sind bereits Mitglied des austrian water und leisten dabei einen wichtigen Erfahrungsinput. austrian water bietet auch auf den Wasser- und Abwasseranlagen der austrian water Mitglieder Schulungen für das Management und die Betriebsmannschaften an.

austrian water ist als nichtstaatliche Organisation (NGO) zu verstehen, welche auch im Fall von Katastropheneinsätzen Hilfestellung leistet; z.B. sind die Mitglieder von austrian water Experten in Hilfsinitiativen, welche durch die österreichische Regierung subventioniert werden.

austrian water ist kompetent, wenn es darum geht Lösungen zu finden, Studien und Planungen durchzuführen, finanzielle Unterstützung zu erreichen, Anlagen zu prüfen und zu betreiben.

austrian water betrachtet das Wassermanagement eines Landes ganzheitlich, jedes Fachgebiet als partikulärer Teil und als wesentlicher Bestandteil bei der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinien und des Flussgebietsmanagements.

austrian water fördert weltweit die Tatsache, dass die Lebensqualität von der Qualität des Wassers abhängig ist.